Rufen Sie uns an: +49 (0) 3222 1093663

Notebook-Displaysdirekt

KOSTENLOSE LIEFERUNG

Kostenloser Versand bei Bestellungen über 200 $.

GELD-ZURÜCK-GARANTIE bei Unzufriedenheit

Bei Rückgabe der Produkte in einwandfreiem Zustand.

ONLINE-SUPPORT 24/7

Engagierte und professionelle Unterstützung.

Kompatibilität zwischen Notebookbildschirmen

Notebookhersteller (z. B. HP, Lenovo oder Sony) verwenden verschiedene Notebook-Bildschirme von unterschiedlichen Herstellern von LCD-Bildschirmen (u. a. von AU Optronics, LG, Philips oder Samsung), und das sogar für ein einziges Notebookmodell. Durch diese Vorgehensweise verteilen die Notebookhersteller ihren Komponentenbezug auf verschiedene Hersteller. Der Vorteil der Zusammenarbeit mit verschiedenen Herstellern von LCD-Bildschirmen besteht darin, dass die Notebookhersteller durch die Konkurrenzsituation bessere Preise aushandeln und gleichzeitig die Verfügbarkeit von Notebook-Bildschirmen für die Herstellung ihrer Notebookmodelle sichern können.

Das Notebook der Reihe Sony Vaio Typ S verfügt beispielsweise über einen 13,3-Zoll-Bildschirm mit einer WXGA-Auflösung von 1280 x 800. Sony verwendet hierfür zwei unterschiedliche Notebook-Bildschirme von Toshiba Matsushita Display (Teilenummern LTD133EX2X und LTD133EX2Y) sowie zwei unterschiedliche Bildschirme von Sharp Electronics (Teilenummern LQ133K1LA04 und LQ133K1LA4A). Ein Notebook der Reihe Sony Vaio Typ S kann also mit einem dieser vier Notebook-Bildschirme ausgestattet sein.

Dadurch wird deutlich, dass eine Kompatibilität zwischen Notebook-Bildschirmen besteht. Die Notebookhersteller selbst verwenden unterschiedliche Bildschirmmodelle.

Herstellerqualität der LCD-Bildschirme

Die Verwendung kompatibler Bildschirme ist bei der Notebookherstellung eine sehr gängige Praxis. Davon abgesehen, besteht zwischen den Notebook-Bildschirmen der verschiedenen Hersteller. kein echter Qualitätsunterschied. Auch die Anzahl der Hersteller von LCD-Bildschirmen, die Notebook-Bildschirme herstellen, ist auf einige wenige beschränkt. Hierzu zählen die folgenden Anbieter: AU Optronics (AUO), BOEhydis, Chi Mei Optoelectronics (CMO), Chunghwa Picture Tubes (CPT), HannStar, Hitachi, Hyundai, LG, Philips, Quanta, Samsung, Sharp Electronics und Toshiba Matsushita Display (TMD). Notebook-DisplaysDirekt führt Notebook-Bildschirme von allen Herstellern von LCD-Bildschirmen.

Der Ansatz von Notebook-DisplaysDirekt zur Kompatibilität zwischen Notebook-Bildschirmen

Notebook-DisplaysDirekt möchte eine möglichst breite Auswahl an kostengünstigen Austausch-Bildschirmen für Notebooks anbieten, um die Reparatur der meisten Notebookmodelle zu unterstützen. Durch das Angebot von Notebook-DisplaysDirekt können Benutzer die Lebensdauer ihrer Notebooks verlängern, denn eine Bildschirmreparatur stellt eine kostengünstige und zeitsparende Alternative zum Kauf eines neuen Notebooks dar.

Um eine möglichst hohe Verfügbarkeit von Notebook-Bildschirmen zu erreichen und vorteilhafte Preise anbieten zu können, kauft Notebook-DisplaysDirekt die auf dem Markt angebotenen Notebook-Bildschirme in großen Mengen ein. Die Verfügbarkeit eines bestimmten Notebook-Bildschirms von den Herstellern von LCD-Bildschirmen kann jedoch aufgrund folgender Faktoren gelegentlich eingeschränkt sein, sodass wir Ihnen stattdessen einen kompatiblen Bildschirm anbieten müssen:

  1. Einschränkungen bei den Herstellungskapazitäten der Bildschirmhersteller,
  2. hohe Nachfrage durch die Notebookhersteller und
  3. eingestellte oder eingeschränkte Herstellung bestimmter Notebook-Bildschirme.

Unsere Aufgabe besteht deshalb darin, festzustellen, welchen Notebook-Bildschirm Sie benötigen, und Ihnen ausgehend von der Verfügbarkeit auf dem Markt den Bildschirm vorzuschlagen, der für Ihr Notebookmodell am besten geeignet ist.

Falls Sie Fragen zur Kompatibilität zwischen Notebook-Bildschirmen haben, rufen Sie uns bitte unter der Nummer +49 (0) 3222 1093663 an oder senden Sie uns eine E-Mail an Vertrieb@Notebook-DisplaysDirekt.de.